HERZLICH WILLKOMMEN ZUR B-JUGEND OBERLIGA HAMBURG, SAISON 2019/2020!

Harburg, 18.8.2019 - "Dieses Spiel hätten wir nicht verlieren müssen". Die mitgereisten Fans waren sich nach dem Spiel einig.

In der Tat sahen unsere Jungs Anfang der 2. Halbzeit wie die sicheren Sieger aus. Berzan hatte soeben seinen ersten Oberligatreffer erzielt und auf 1:3 gestellt.

 

Doch danach gab es einen unerklärlichen Bruch im Schenefelder Spiel. Die Pässe nach vorn wurden länger und damit auch unpräziser. Viele Bälle wurden verloren und das Mehr an Ballbesitz nutzten die Harburger konsequent aus. Acht Minuten nach dem 1:3 stand es bereits 3:3.

 

Und damit nicht genug, in der 60. Minuten gab es Rot für unsere Nummer 22 Leonard, nach Meinung des Unparteiischen wegen Schiedsrichterbeleidigung. 

 

Und als in der 68. Minute in Unterzahl das 4:3 für die Gastgeber fiel, ließen die 2003er ein wenig die Köpfe hängen. Ein, zwei gute Offensivaktionen gab es zwar noch, jedoch ohne zählbaren Erfolg.

 

Nach gut 80 Minuten stand die erste Pflichtspielniederlage in 2019 fest. Die Gründe dafür wird das Trainerteam sicherlich in der kommenden Woche ausgiebig analysieren. Was jedoch schon zu sehen war: In der Oberliga geht's schneller und athletischer zu als in der Verbandsliga, schnelles und präzises Passspiel ist notwendig.  Das hat in der 2. Halbzeit im Schenefelder Spiel nicht mehr gut funktioniert.

 

Fazit: Die Jungs brauchen sicher noch ein wenig Oberliga-Eingewöhnung. Aber die gute Nachricht: Es ist der 1. Spieltag. In den nächsten Wochen hat die Mannschaft noch genug Gelegenheit, ihr Spiel entsprechend zu optimieren. Dann kommen auch die Erfolge in Form von Punkten - vielleicht schon am kommenden Samstag im Heimspiel gegen Vorwärts Wacker...

 


Vorfreude pur!

Schenefeld, 17.8.2019 - Ab jetzt gilt's!

In der letzten Saison wurden alle ausgegebenen Ziele erreicht: Landesligameisterschaft und Aufstieg in die Oberliga Hamburg.

Ab morgen werden die Karten neu gemischt. Unsere Jungs starten mit einer neu formierten Mannschaft und einem erweiterten Trainerstab in die Saison. Es geht zum Harburger Türksport. Wir wünschen den 2003ern alles Gute und berichten...


Göteborg - Wenn das keine gute Vorbereitung ist...

Was schon länger mal angedacht war, ist jetzt Wirklichkeit. Die 2003er spielen beim Gothia-Cup 2019 in Göteborg!

 

Vom 14.7 - 20.7.2019 wird das größte und internationalste Jugendfußballturnierder Welt in der schwedischen Hauptstadt veranstaltet.

1686 Teams aus 75 Nationen kämpfen um Ruhm und Ehre! Auf geht's Jungs!! Hier der Link zum Team.


Gothia Cup 2019 - Vorrunde

Spiel 3 / 64stel Finale - 2003er machen es spannend!

Göteborg, 17.7.2019 - Am Ende reichte es doch nicht für den Gruppensieg. Im letzten Spiel konnten die Jungs nicht an die bisherige Turnierleistung anknüpfen und verloren das Spiel um den Gruppensieg knapp mit 0:1 gegen IL Runa.

 

Das bedeutete ein KO-Spiel am gleichen Nachmittag um den Einzug ins 32stel Finale. Und hier besonnen sich die Blau-Weißen auf ihre Stärken und schafften die nächste Runde durch ein 2:0 gegen BK Sport aus Schweden.

 

Morgen um 10.10 Uhr geht es gleich wieder weiter im Spiel, um die Runde der letzten 32 Mannschaften bringen würde.  Besondere Motivation: Erreichen unsere Jungs die nächste Runde, sind sie dann im nächsten Spiel live zu sehen. Die Spiele werden per Internetstream in die ganze Welt übertragen. Wir berichten...

Spiel 2

Göteborg, 16.7.2019 - Zweiter Sieg im 2. Spiel. Auch die Norweger könnne die Serie der 2003er nicht stoppen. Berzan, Dennis und Ismael schossen die Blau-Weißen zur Pause mit 3:0 in Front. In der 2. Hälfte wurde das Ergebnis verwaltet, Runar kam nur noch zum 1:3 Anschlusstreffer.

 

Morgen folgt dann das "Endspiel" um den Gruppensieg gegen die ebenfalls ungschlagenen Jungs von Onsala BK. Die Schweden sind aktuell nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses Zweiter.

 

Also dann Jungs, noch 'ne heiße Milch und früh zu Bett. Morgen um 10 Uhr ist Anpfiff. Wir fiebern mit...

Spiel 1

Das fängt ja gut an...

Zum Turnierauftakt gewinnen unsere Jungs mit 4:1 gegen Älta IF GUL. Älta liegt süd-östlich von Göteborg und zählt knapp 10.000 Einwohner. Ismael, Zija und Berzan treffen zum 3:0 Halbzeitstand. Im zweiten Durchgang erhöht Maxim in seinem ersten Spiel nach langer Pause auf 4:1. Soweit so gut.

 

Morgen geht es um 11.40 Uhr gegen IL Runar. Die Norweger verloren ihr heutiges Auftaktspiel gegen Onsla mit 0:1, stehen somit mächtig unter Druck.

 

Mit einem Sieg haben die Jungs Platz 2 in ihrer Vorrundengruppe sicher erreicht. Aber Vorsicht: Nur der Gruppensieger kommt direkt ins 16tel-Finale. Mal sehen, wie's morgen läuft. Wir berichten...