Herzlich Willkommen bei der 1.B (U16)



Rückrunde 2018/2019!


Harburg, 26.5.2019 - WHAT A GAME! Dramatisch, spannend, hammergeil! Die 2003er steigen als Landesligameister in die Oberliga auf.

 

Der Jubel nach dem Abpfiff war riesengroß. Aber davor standen nervenaufreibende 80 Minuten. Der Schiri pfiff das echte Meisterschaftsendspiel bei windigem Wetter pünktlich um 11 Uhr an.

 

Gleich zu Beginn zeigten die Harburger, dass sie sich für die 1:2 – Niederlage in Schenefeld revanchieren wollten. Aggressives, hohes Pressing wurde gespielt. So kamen die Harburger immer wieder in Ballbesitz und trieben den Ball schnell nach vorne. In dieser Phase konnten unsere Jungs mehrfach nur durch Fouls die gegnerischen Angriffe stoppen.

 

Doch Fouls ziehen Standards nach sich. Und einer dieser Freistöße führte dann auch zur frühen Harburger Führung. Ein satter Flachschuss schlug in der 8. Minute zum 1:0 im langen Schenefelder Eck ein.

 

Doch unsere Jungs behielten die Nerven. Und mit zunehmender Spieldauer kamen sie besser ins Spiel und konnten ihrerseits einige gute Offensivaktionen starten. In der 28. Minute war es dann Simon, der sich auf der linken Seite durchsetzte. Sein Schuss wurde zwar vom Harburger Torwart abgewehrt, doch Marlon konnte den Abpraller zum mittlerweile verdienten Ausgleich verwerten. Mit 1:1 ging es in die Pause.

 

Auch in Halbzeit zwei setzte sich das Spiel auf Augenhöhe fort. Doch langsam machte sich die bessere körperliche Fitness der 2003er bemerkbar. Die Harburger hatte Schwierigkeiten, ihr hohes Tempo der ersten 40 Minuten fortzusetzen. Die Blau-Weißen bekamen das Spiel besser in den Griff.

 

Und dann kam die 68. Minute. Philip spielte einen Pass auf den Flügel zu Tobi. Der leitete herrlich auf Berzan weiter. Und dessen strammer Flachschuss war nicht zu halten. 2:1! War das der Sieg und damit der Meistertitel?

 

Nur noch Sekunden zu spielen, Harburg warf nochmal alles nach vorne. Noch ein Eckball. Der Ball segelte in den Schenefelder 5-Meterraum, landete auf dem Kopf eines Harburger Stürmers und im Gästetor. Ausgleich, Harburg ist Meister… Oder doch nicht? Nein, der sonst eher unglücklich agierende Schiedsrichter bewies Mut und pfiff den Treffer zurück. Lukas wurde vor dem Tor entscheidend behindert.

 

Glück muss man haben. Die letzten Sekunden überstanden die Blau-Weißen unbeschadet. Dann der Abpfiff. Und dann gab es nur noch Jubel. Bemerkenswert am Rande: Die Harburger zeigten sich als faire Verlierer, gratulierten den Schenefeldern zum Meistertitel.

 

Fazit (kurz und knapp): Schenefeld sieht in der Saison 2019/2020 B-Jugend-Oberligafußball. Ein toller Erfolg. Ihr habt’s verdient, Jungs!!


Was haben Dieter Müller und Berzan gemeinsam?

 

Beide schießen 6 Tore in einem einzigen Spiel.

 

Dieter Mülller gelang dieses Kunststück 1977 gegen Werder Bremen. 42 Jahre später macht Berzan es ihm nach, schießt alle 6 Tore beim 6:1 in Wedel. Nicht nur deswegen geht noch ein Titel nach Schenefeld. Berzan schnappt sich mit 25 Saisontoren die Torjägerkanone.

 

Und by the way: Dennis landet noch auf Platz 4 der Torjägertabelle.

 

An Berzan und Dennis herzlichen Glückwunsch!